Taufe

Taufe, weil es die freie Willenentscheidung sein muss!

Als Baptisten-Gemeinde praktizieren wir die Taufe, wie sie im Neuen Testament beschrieben wird: als Glaubenstaufe durch Untertauchen (griechisch: baptizein; englisch: to baptize).

Wir taufen also einen Menschen nach seiner freien Entscheidung und dem Bekenntnis seines persönlichen Glaubens an Jesus Christus. Die Taufe verstehen wir als Zeichen der Vergebung, der Annahme durch Gott und der Erneuerung durch den Heiligen Geist. Sie wird im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes vollzogen. Mit der Taufe wird der Taufbewerber gleichzeitig in den Leib Christi, also in die Gemeinde als Mitglied aufgenommen.
Taufe_2_A_.jpg
So wie sich Jesus selbst von Johannes dem Täufer öffentlich am Jordan hat taufen lassen, so taufen auch wir an öffentlichen Plätzen in der Umgebung von Ober- Ramstadt, z. B. dem Stausee. Damit wollen wir bewusst unseren christlichen Glauben in der Öffentlichkeit bezeugen und laden dazu die ganze Gemeinde ein, wenn ein neues Mitglied getauft wird.