Gebetstreffen

Gebet für die Gemeinde

Zum Gebet für die Gemeinde treffen sich 14-tägig, montags, 09.15 bis 11.00 Uhr, vier Beterinnen in der Gemeindescheune.

Ziel ist es, für die Belange der Gemeinde und ihrer Mitglieder zu beten, auf Gottes Reden zu hören, Eindrücke an die Gemeindeleitung weiterzugeben und für Gebetserhörungen zu danken.

So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, für die Könige und für alle Obrigkeit, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Frömmigkeit und Ehrbarkeit.
1. Ti 2,1-2

Ansprechpartnerinnen:
Edith Langer und Caroline Gunkel

 


Gebetstreffen – mittwochs: 6.30 Uhr

Auf einer Gemeindefreizeit vor ein paar Jahren hat der Referent seine sehr positiven Erfahrungen mit Kleingruppen weitergegeben. Wir haben das umgesetzt!

Und so treffen sich zur Zeit fünf Männer jeweils am Mittwochmorgen für eine Stunde zum Gebet, um für sich, für die Familie, für die Gemeinde oder für die berufliche Situation zu beten.

Hier wird Relevanz für das Leben eingeübt. Vor allem da es darum geht, Jesus konkret in den Alltag mitzunehmen. Wir machen die Erfahrung, dass Jesus redet, eingreift und hilft.

Ansprechpartner:  Bernd Siodlaczek